Newsletter

Bleiben Sie informiert über aktuelle Trends und Themen aus der Hundewelt. Jetzt zum Newsletter anmelden und keine tierischen Neuigkeiten verpassen!

Opt-In

12 + 11 =

Wesenstest für Listenhunde

Hundetrainer Stefan Kaspar bereitet regelmäßig sogenannte Kampfhunde auf den Wesenstest vor und ist zeitweise auch bei den Tests seiner Schützlinge anwesend. Daher hat der Besitzer der Ludwigshafener Hundeschule „RoyalSteps“ einen guten Einblick in den Ablauf der Prüfung und natürlich seine eigene Meinung dazu. Pfötchen hat mit dem erfahrenen Trainer gesprochen.

Wie sehen Sie als Trainer den Wesenstest?

Meiner Erfahrung nach werden die Übungen, je nach Veterinäramt, unterschiedlich ausgeführt und gewertet. Dabei sind einige Übungen den Hunden gegenüber sehr provokant. Diese stressauslösenden Übungen werden zudem in kurzer Reihenfolge gefordert, was nicht realitätsnah ist. Entsprechend würde ich den Halter eines Listenhundes immer ein Training empfehlen. Hier wird der Hund auf die Stresssituationen vorbereitet. Der Halter lernt seinen Hund zu unterstützen und ihm aktiv aus diesen Stresssituationen zu helfen. Positiv sehe ich, dass in den gestellten Testübungen großes Augenmerk auf den Hundehalter gelegt wird. Er soll seinen Hund gut kennen und sicher und verantwortungsvoll führen. Wünschen würde ich mir, dass der Test mehr Alltagssituationen enthält.

Was raten Sie Menschen, die mit ihrem Vierbeiner zum Wesenstest müssen?

Zuerst sollte jeder Käufer sich bewusst sein, welche Rasse er sich zulegt. Sogar aus Tierheimen heraus, wird oft ein gelisteter Hund als Labrador oder Boxermischling vermittelt. Also hier immer Augen auf. Entscheidet der Käufer sich bewusst für einen Listenhund, sollte er schnellstmöglich mit dem Training beginnen. Hier ist die Auswahl der Hundeschule wichtig.

Wie bereiten Sie Kunden auf die Prüfung vor?

Optimalerweise kommt der Hundehalter mit seinem legal erworbenen Welpen schon in unsere Welpenstunde. Hier wird der Kleine mit anderen Rassen groß und lernt, mit seinem Menschen in einer vertrauensvollen Beziehung zu leben. Dadurch wird die Basis für das spätere spezielle Training gelegt. Sobald er alt genug ist, wird er mit in unsere Gruppe ‚Wesenstestvorbereitung‘ integriert. Hier finden sich die Halter, die behördlich angeordnet, ihren Hund zum Test vorführen müssen. Wir üben mit erfahrenen Helfern Begegnungen Mensch-Hund, Hund-Hund, Begegnungen mit Ablenkungen, mit Fahrzeugen und Joggern. All dies wird im Test gefordert. Unser besonderes Augenmerk liegt hier auf dem Halter. Er wird von uns individuell angewiesen, wie er optimal seinen Hund durch diese Situationen führen kann. Hier zu gehört viel Vertrauen zwischen Hund und Halter. Das wiederum fördern wir durch spezielle Übungen. Über diese Arbeit hinaus, übernehmen wir bei RoyalSteps zum Beispiel auch den Kontakt zu den Behörden, stellen nach Bedarf Begutachtungen aus und unterstützen beim Schriftverkehr.

Was ist die größte Herausforderung für das Halter-Hund-Gespann?

Der Wesenstest ist anspruchsvoll und entscheidet, ob der Hund in der Familie verbleiben kann. Zeigt der Hund bei gestellten und provokanten Testübungen Aggressionsverhalten, wird er im schlimmsten Fall beschlagnahmt. Der Hundehalter muss in der Lage sein, den Hund durch schwierige Situationen sicher zu führen. Dies fließt mit in die Bewertung ein. Entsprechend ist unsere Vorbereitung ernsthaft. Wir erwarten und kontrollieren auch das Üben außerhalb des Trainings. Dabei haben wir immer den Umgang mit dem Hund im Auge. Ebenso achten wir strikt darauf, dass erteilte Auflagen eingehalten werden. Das Arbeiten mit dem Hund in einem so kontrollierten Rahmen ist für die meisten Halter ungewohnt. Die Aufregung nimmt zu, je näher der Testtermin rückt. Hier ist unsere menschliche Betreuung gefragt.

Unser Experte

Stefan Kaspar
Inhaber Hundeschule RoyalSteps

Bildquelle: privat

WEITERLESEN

Beliebte Artikel

NICHTS MEHR VERPASSEN

Newsletter

Bleiben Sie informiert über aktuelle Trends und Themen aus der Hundewelt. Jetzt zum Newsletter anmelden und keine tierischen Neuigkeiten verpassen!

Opt-In

1 + 4 =

Pfötchen regional Newsletter

Newsletter

Bleiben Sie informiert über aktuelle Trends und Themen aus der Hundewelt. Jetzt zum Newsletter anmelden und keine tierischen Neuigkeiten verpassen!

Opt-In

15 + 1 =

Newsletter

Bleiben Sie informiert über aktuelle Trends und Themen aus der Hundewelt. Jetzt zum Newsletter anmelden und keine tierischen Neuigkeiten verpassen!

Opt-In

6 + 6 =

Newsletter

Bleiben Sie informiert über aktuelle Trends und Themen aus der Hundewelt. Jetzt zum Newsletter anmelden und keine tierischen Neuigkeiten verpassen!

Opt-In

9 + 9 =