Top Dog Germany – Kommt Deutschlands Superhund aus der Region?

Alex Nicht aus Mannheim

Wer ist Deutschlands Superhund? „Meiner!“, werden jetzt alle Hundebesitzer laut rufen. RTL will es genau wissen und sucht zur besten Sendezeit den „Top Dog Germany“.  75 Mensch-Hund-Teams aus ganz Deutschland kämpfen dann in den nächsten Wochen um den Titel „Top Dog Germany“. Die Vierbeiner sollen von ihren Hundeführern dazu gebracht werden, „das Tier in ihnen zum Vorschein zu bringen“. In fünf spannenden Vorrunden mit Final-Qualifikation müssen jeweils 15 unterschiedliche Hunde gemeinsam mit ihren Herrchen und Frauchen beweisen, dass sie das perfekte Team bilden und die spektakulären Aufgaben schnell und mit Temperament meistern.

Mit dabei auch Teams aus unserer Region. Eines davon ist der Mannheimer Alex Nicht mit seinem Border Collie Mojito. Pfötchen regional stellt das sympathische Mensch-Hund-Gespann vor. Dann heißt es: die Daumen drücken für den 39-jährigen Sozialarbeiter und seinen neunjährigen Rüden.

Wie kamst du auf die Idee dich bei „Top Dog Germany“ mitzumachen?

Alex Nicht: Zunächst aus Langeweile! Und weil aufgrund von Corona leider keine Turniere möglich waren.

Welche Voraussetzungen muss man dazu erfüllen? 

Alex Nicht: Man bekam vorab einen Katalog mit Aufgaben, die sehr vielfältige Anforderungen an den Hund stellten und mit denen wir uns die letzten neun Jahre in weiten Teilen noch nie beschäftigt hatte.

Wie lange und welchen Sport betreibt ihr gemeinsam?  Betreibt ihr gemeinsam Sport?

Alex Nicht: Seit dem erfolgreichen Ablegen der Begleithundeprüfung im Oktober 2013 sind wir an vielen Wochenenden im Jahr in Deutschland und auch international unterwegs. Unser Einstieg in den Hundesport war der Vierkampf im Turnierhundesport und der Geländelauf, neudeutsch Canicross genannt, über 2.000 und später über 5.000 Meter. Bereits in der ersten Saison 2014 gewannen wir im Vierkampf die Landesmeisterschaften und holten im 2.000-Meter-Lauf Platz 3.

Ein unglaubliches Erlebnis, das ich bis heute nicht vergesse.  Agility als Turniersport kam bei uns dann noch Ende 2016 dazu, nachdem Mojito im Turnierhundesport bei den Übungen und Disziplinen gefestigt war und wir neue Herausforderungen suchten. Diese führten uns dann bis 2019 bis zur Teilnahme an den WM-Qualifikationen, wo wir uns trotz unserer Vielseitigkeit im guten Mittelfeld platzieren konnten. In beiden Sportarten waren wir seit 2014 (THS) beziehungsweise 2018 (Agility) auf allen deutschen Meisterschaften vertreten.

Wie habt ihr euch vorbereitet?

Alex Nicht: Üben, üben und noch mal üben. Mojito ist schnell, gelehrig und arbeitswillig. Aber einige der Aufgaben, wie das Suchen von Gegenständen in Räumen, das freie Schwimmen im Wasser oder auch das Öffnen und Schließen von Türen, musste wir uns von Grund auf, in weniger als vier Wochen, neu erarbeiten.

„Alex Nicht und sein Border Collie Mojito bei der RTL Show „Top Dog Germany“. Bilder: TVNOW /Stefan Gregorowius  und TVNOW /Markus Hertrich

Gab es eine Vorqualifikation?

Alex Nicht: Nein, wie haben ein etwa 15-minütiges Bewerbungsvideo erstellt, uns und unser Leben präsentiert und mit kleinen Aufgabenstellungen gezeigt, dass wir den Anforderungen der Sendung gewachsen sein werden.

75 Teilnehmer ist eine beeindruckende Konkurrenz, seid ihr nervös?

Alex Nicht: Mega! Auch nach über zehn Jahren Hundesport, mache ich mir vor jedem Wettkampf fast in die Hose vor Aufregung. Mojito hat über die Jahre gelernt damit umzugehen und lässt sich recht wenig davon anstecken.

Wann die Folge mit Alex Nicht und Mojito ausgestrahlt wird, steht mittlerweile fest: Am Freitag, 13. August 2021 ist es so weit!

Sendetermine von „Top Dog Germany“ sind:  23.7.2021, 24.7.2021, 30.7.2021, 6.08.2021, 13.8.2021 und 20.8.2021, jeweils um 20.15 Uhr. Jan Köppen, Laura Wontorra und Frank Buschmann moderieren die Sendung. Als Preisgeld winken 25.000 Euro, wobei 5.000 Euro an eine Tierschutzorganisation nach Wahl des Siegers gespendet werden.

+++ Update: Alex Nicht ist am Freitag, 13. August 2021 in der Show zu sehen! +++

Alle Artikel zu TV Show Top Dog Germany finden Sie hier.

WEITERLESEN

Beliebte Artikel

NICHTS MEHR VERPASSEN

Pfötchen regional Newsletter