Newsletter

Bleiben Sie informiert über aktuelle Trends und Themen aus der Hundewelt. Jetzt zum Newsletter anmelden und keine tierischen Neuigkeiten verpassen!

Opt-In

4 + 14 =

Bürohund – Der Kollege unterm Schreibtisch
Dog using laptop computer

Weniger Stress durch Bürohunde

Hunde sind Begleiter in vielen Lebenslagen. Sie versüßen uns die Freizeit, sie unterstützen uns als Therapie- oder Assistenzhunde und immer beliebter werden sie als Kollegen auf vier Pfoten. Inzwischen sind Bürohunde in der Unternehmenskultur keine Seltenheit mehr und überzeugen zunehmend auch Skeptiker. Mit dem Bundesverband Bürohund (BVBH) hat sich 2014 sogar eine Interessengemeinschaft gebildet, die dem dramatischen Anstieg von psychischen Erkrankungen und Burnout im Arbeitsleben, mithilfe der Eingliederung von Hunden im Büro, entgegenwirken will. Dabei können sie sich sogar auf fundierte Grundlagen berufen.

Stresslevel sinkt nachweislich durch Hunde

Schon 2012 hat der Professor Randolph T. Barker von der Virginia Commonwealth University wissenschaftlich nachgewiesen, dass Hunde im Büro entscheidend den Stresslevel der Mitarbeiter senken. Als Professor für wirtschaftliches Management standen vor allem Faktoren der Effektivitätssteigerung von Unternehmen im Mittelpunkt seiner Untersuchungen. Barker kam eindeutig zum Ergebnis, dass Bürohunde einer dieser steigernden Faktoren sind. Das weiß auch Markus Beyer, Vorsitzender des Bundesverbandes Bürohund e.V. Seit der Gründung des Vereins berät er viele Unternehmen und Angestellte über die Dos und Don‘ts bei der Zulassung von Bürohunden.

Selbst seit vielen Jahren Hundetrainer weiß er genau, worauf es dabei ankommt – und weiß von Erfolgen zu berichten. „Ein Bürohund kann zu einer sichtbaren Senkung der Krankenkosten und der Arbeitsunfähigkeitstage für das Unternehmen führen“, so sein Resümee. Der BVBH unterstützt ehrenamtlich Unternehmen, Mitarbeiter und Hundehalter mithilfe von Informationsangeboten, wissenschaftlichen Ergebnissen und konkreten Handlungsempfehlungen und zeigt die natürlichen Vorteile von Bürohunden auf.

Hund als ständiger Begleiter

Auch Gaby Frost nimmt ihre beiden Dackel Archie und Lotte mit in ihr Büro in Otterstadt. „Meine Hunde gehören zu mir und sollen an meinem Leben teilnehmen. Das war damals meine Einstellung, als ich mir meinen ersten Hund angeschafft habe. Leider durfte ich die Hunde nie mit in eine Firma bringen… aber sie haben mich bei allen Außendienst Tätigkeiten begleitet“, erinnert sich Gaby Frost. Inzwischen hat die Geschäftsfrau ihre eigene Firma gegründet und die Hunde sind natürlich immer dabei. Auch für ihre Mitarbeiter gehören die Dackel fest dazu. Sie sind bei allen Besprechungen dabei. „Und bin ich mal nicht da oder kann nicht schauen, dann kümmern sich alle liebevoll um Archie und Lotte“, sagt Gaby Frost.

Die Speyerin kann aus eigener Erfahrung berichten, dass der niedliche Kollege unterm Schreibtisch Stress senkt. „Beim Kontakt mit Hunden wird beim Menschen das Glückshormon Oxytocin ausgeschüttet. Es sorgt dafür, dass Büro-Angestellte psychisch und körperlich gesund bleiben, sich untereinander besser verstehen,“ erklärte das Markus Beyer kürzlich in einem Interview.

Verbesserung des Arbeitsklimas

Viele, die Hunde am Arbeitsplatz erlebt haben, haben es schon mehr als einmal festgestellt, dass selbst zurückhaltende Kollegen offener und zugänglicher werden. Dass Hunde tatsächlich das Arbeitsklima verbessern, hat der Bundesverband Bürohund nun auch mit einer Studie belegt. Der Verband befragte 1300 Erwerbstätige in Deutschland. Mehr als 90 Prozent der Studien-Teilnehmer, die in einem Büro mit Hund arbeiteten, sagten, sie würden durch das Tier eine Verbesserung des Arbeitsklimas wahrnehmen.

Wer es einmal ausprobieren will, wie es sich anfühlt, seinen Vierbeiner mit auf die Arbeit zu nehmen, hat vermutlich am 25. Juni 2021 bessere Chancen seinen Arbeitgeber zu erweichen: Dann ist der offizielle „Nimm-Deinen-Hund-mit-zur-Arbeit-Tag“ und vierbeinige Kollegen sind gerne gesehen.

WEITERLESEN

Beliebte Artikel

NICHTS MEHR VERPASSEN

Newsletter

Bleiben Sie informiert über aktuelle Trends und Themen aus der Hundewelt. Jetzt zum Newsletter anmelden und keine tierischen Neuigkeiten verpassen!

Opt-In

12 + 12 =

Pfötchen regional Newsletter

Newsletter

Bleiben Sie informiert über aktuelle Trends und Themen aus der Hundewelt. Jetzt zum Newsletter anmelden und keine tierischen Neuigkeiten verpassen!

Opt-In

3 + 11 =

Newsletter

Bleiben Sie informiert über aktuelle Trends und Themen aus der Hundewelt. Jetzt zum Newsletter anmelden und keine tierischen Neuigkeiten verpassen!

Opt-In

9 + 1 =

Newsletter

Bleiben Sie informiert über aktuelle Trends und Themen aus der Hundewelt. Jetzt zum Newsletter anmelden und keine tierischen Neuigkeiten verpassen!

Opt-In

4 + 6 =